THEMA NR. 1 : WIRTSCHAFTSWACHSTUM / KLIMAWANDEL

Ich höre in meinem Leben seit über 30 Jahren ständig: unsere Wirtschaft muss wachsen.

Als ich vor etwa 15 Jahren längere Zeit arbeitslos war stellte ich mir einmal die Frage nach dem Sinn des Lebens. (Das machen leider vermutlich nicht so viele Menschen.)

Ich stellte mir diese Frage viele Male und kam als logisch denkender Mensch mit mittlerer Reife, dem schon öfters im Leben bescheinigt wurde komplexe Zusammenhänge gut und schnell erfassen zu können, zu folgendem Ergebnis:

Wir Menschen leben hier normalerweise nicht auf unserem Planeten um langfristig alles Leben hier zu zerstören.

Wenn ich mir unsere und die weltweite wirtschaftliche Entwicklung betrachte, bekomme ich ehrlich gesagt langsam Gänsehaut.

Ich höre seit mindestens 15 Jahren auch immer öfter den Satz: “ wo soll das alles noch hinführen “
Ich selbst stelle mir diese Frage immer wieder wenn ich die vielen Kondensstreifen am nicht mehr blauen Himmel sehe ! Diese Streifen bestehen auch aus giftigen Abgasen und jede Menge Kohlendioxid! (Treibhausgas)

Wenn alle Menschen auf diesem Planeten zu so viel Wohlstand und Reichtum kommen würden, wie es weltweit von unserer Wirtschaft und offensichtlich von fast allen Menschen angestrebt wird und sich dann jeder Mensch ein Auto, ein schickes großes Haus, tolle Weltreisen u.v.m leisten könnte, werden wir durch diesen Weg die Natur immer weiter zurück drängen und zerstören, bis unser Öko-System völlig zusammen bricht !

Jeder Besucher dieser Internetseite u.a. auch Wirtschaftsminister, Umweltminister und die Wirtschaftsweisen sollten sich einmal diese Frage stellen:

WO SOLL DIE DERZEITIGE WIRTSCHAFTSENTWICKLUNG HINFUEHREN!?

Um jeden Betrachter die Vorstellung etwas leichter zu machen ist mein Tipp sich einmal vorzustellen (vorausgesetzt Sie sind mindestens 50 Jahre alt) :

Wie viele Autos, LKW`s, Flugzeuge, Schiffe und andere Verkehrsmittel waren vor ca. 30 Jahren unterwegs und produzierten giftige Abgase, Kohlendioxid, Feinstaub, Ultrafeinstaub, Lärm und Wärme. Wie viele sind es heute und wie viele werden es in weiteren 30 Jahren sein!?
Des weiteren denken Sie bitte einmal darüber nach, wie viel Bebauung ( Häuser, Fabrikhallen, Straßen, Flughäfen, Landebahnen etc.) es vor ca. 30 Jahren gab, wie viele es heute gibt und wie viele es in weiteren 30 Jahren geben wird!?

Eine Natur, in der man sich nach der Arbeit oder am Wochenende hier in Deutschland z.B. erholen möchte, wird es nicht mehr geben!

Wenn Sie einmal darauf achten, gibt es mittlerweile fast kein Fleckchen Erde mehr in Deutschland an dem man in der Regel länger als 5 Minuten Ruhe in der Natur findet .

Sei es im Berchtesgadener Land, in Bad Wildungen im größten Kurpark Europas, (wo man Ruhe finden und sich erholen soll) in der Rhön, im Spessart, Vogelsberg, Odenwald oder (…) oder, hört man fast ständig den Lärm von Fahrzeugen, Maschinen und vor allem von Linienflugzeugen. Von 0 Uhr bis 24 Uhr täglich!

Nun meine ganz große BITTE  an SIE:

Informieren Sie sich und denken Sie einmal selbst über diese weltweitweite Entwicklung nach. Berichten SIE mir in Kommentaren wie SIE sich diese Frage   –  „wo-soll-das-hinfuehren“ – beantworten.

Fakt ist: Wir können nicht sämtliche Landflächen mit Häusern, Villen, Hochhäusern, Fabrikhallen, Straßen, Landebahnen, Flughäfen etc. bebauen und erwarten, dass dies in diesem Umfang keinen gravierenden negativen Einfluss auf unsere Natur und unser Öko-System hat!

Fakt ist auch: Wir können nicht unendlich viele Land- Wasser- Luftfahrzeuge und andere Dinge produzieren und betreiben ohne dadurch unser Öko-System zu zerstören !  Selbst mit neuesten Umwelttechnologien haben wir nicht die Ressourcen.  Wir benötigen dadurch immer mehr Energie (Kraftwerke, Solar- und Windparks) und produzieren dadurch immer mehr CO2 (Treibhausgas) und Wärme .

Immer mehr und immer größer geht auf unserem Planeten nicht und wenn wir uns nicht maßregeln wird es die Natur tun ! (Das sollte jedem klar werden, der 1+1 und 2+2 zusammen zählen kann und der einmal darüber nachdenkt.)

Mit umgerechnet rund 11 Tonnen Treibhausgasen liegen die Einwohner Deutschlands im Schnitt deutlich über dem weltweiten Pro-Kopf-Aufkommen von ca. 6,8 Tonnen.

Ich frage Sie: Wann wollen wir anfangen diese Entwicklung zu ändern?

Ich bin der Meinung, dass wir unsere Intelligenz einmal in Sachen Entwicklung und Umwelt einschalten sollten und nicht blind der Werbung für Annehmlichkeiten und Luxus hinterher rennen sollten.

Es wäre auch Zeit Verantwortung für unser Tun nachfolgenden Generationen gegenüber zu übernehmen.

Wünschen Sie ihren Kindern und Enkelkindern eine Welt in der Leben kaum oder gar nicht mehr möglich ist!? NEIN

Dann ist es Zeit entsprechend umweltbewußt zu handeln und zu leben!

Wenn Naturkatastrophen, Missernten, Dürren und Überschwemmungen weltweit auf der Tagesordnung stehen brauchen wir nicht mehr versuchen unsere Lebensweise und unser Konsumverhalten zu ändern!

Ein Gedanke zu „THEMA NR. 1 : WIRTSCHAFTSWACHSTUM / KLIMAWANDEL“

  1. Can I just say what a relief to find somebody who actually is aware of what theyre talking about on the internet. You definitely know the right way to convey a problem to light and make it important. Extra individuals must read this and understand this aspect of the story. I cant imagine youre not more in style because you undoubtedly have the gift.
    Mit Hilfe des google-Übersetzers habe ich diesen Text übersetzt, er lautet:
    Kann ich nur sagen, was für eine Erleichterung, jemanden zu finden, der tatsächlich weiß, worüber sie im Internet sprechen? Du kennst definitiv den richtigen Weg, um ein Problem ans Licht zu bringen und es wichtig zu machen. Zusätzliche Personen müssen dies lesen und diesen Aspekt der Geschichte verstehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie nicht mehr in der Art sind, weil Sie zweifellos das Geschenk haben.

Schreibe einen Kommentar