HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Internetseite wo-soll-das-hinfuehren.de / grandparents-for-future.de!

Liebe Besucher,

diese Internetseite erstellte ich erstmals vor 15 Jahren aus Sorge um unsere Umwelt und Zukunft. In dieser Zeit wurden meine bereit gestellten Informationen zwar von einigen Menschen gelesen, aber das war es dann trauriger Weise auch schon, bis auf ein paar positive Kommentare.

Erfreulicherweise hat nun Greta Thunberg (fridaysforfuture) das geschafft, was ich und tausende Wissenschaftler nicht mehr für möglich gehalten haben.

Sie hat in kurzer Zeit bereits viele Menschen zum NACHDENKEN und zum UMDENKEN gebracht. Leider noch viel zu Wenige!

Aus meiner Sicht kann jeder, wirklich jeder erkennen und verstehen, dass wir mit unserem Konsumverhalten nicht so weitermachen dürfen wie bisher, wenn wir eine Zukunft haben möchten.

Man muss nur einmal darüber nachdenken…

Jeder Artikel den wir kaufen, jedes Fahrzeug das wir kaufen, und jede Reise die wir tätigen, ist eine mehr oder weniger große Umweltbelastung.

Diese Tatsache nicht zu erkennen oder zu leugnen, hilft jungen Generationen leider nicht weiter.

Wenn wir jetzt den Kurs, den Greta Thunberg uns vorgegeben hat, nicht weiterverfolgen und unseren Verstand und unser Gewissen einschalten, fahren wir das Ding gegen die Wand wie Professor Lesch in dem Video „Die Menschheit schafft sich ab“ sehr treffend formuliert.

BITTE unterstützen auch Sie fridaysforfuture, parentsforfuture und grandparentsforfuture!

Es wird allerhöchste Zeit!!!

Tipps, was Sie gleich tun können, um unsere Umwelt (unsere Lebensgrundlage) zu entlasten finden Sie in meinem Beitrag „GUTES TUN“ ,  im neuen Flyer von PARENTS 4 FUTURE HESSEN und auf der verlinkten Webseite „nachhaltig-sein.info“.

In den Beiträgen „News 2019“ und „News 2018“  finden Sie viele interessante und wichtige Informationen.

Herzlichen Dank, auch für Ihre Kommentare

Werner Kohn

Drymat

6 Gedanken zu „HERZLICH WILLKOMMEN“

  1. Wow, superb blog layout! How long have you been blogging for? you made blogging look easy. The overall look of your website is wonderful, let alone the content!
    Mit Hilfe des google-Übersetzers habe ich diesen Text übersetzt, er lautet:
    Wow, super Blog Layout! Wie lange bloggen Sie schon? Du hast das Bloggen einfach gemacht. Das Gesamtbild Ihrer Website ist wunderbar, geschweige denn der Inhalt!

  2. Very informative blog post.Really thank you! Keep writing.
    Mit Hilfe des google-Übersetzers habe ich diesen Text übersetzt, er lautet:
    Sehr informativer Blogbeitrag. Wirklich danke! Schreib weiter

  3. Hallo lieber Werner,
    toll, dass du seit 15 Jahren zu diesem Thema aktiv bist! Danke dafür! Ich komme jetzt über „Parents for future (P4F)“ zu Dir und lese… Unsere Sorgen sind die Gleichen und auch ich verzweifle an dem Desinteresse vieler Leute.
    Was können wir tun? Ich glaube, dass ganz viel über die Wahlen laufen muss, wenn weiterhin auf Parteien gesetzt wird, die sichere Arbeitsplätze und Schutz vor Überfremdung bieten (und irgendwo auch zwei Sätze zum Klimaschutz in ihrem Programm verstecken), dann wird sich viel zu wenig ändern.
    Die Europawahl am 26. Mai ist sehr, sehr, sehr wichtig! Soweit ich weiß, gehen die F4F am Freitag den 24. Mai auf die Straße, die P4F am 25. Mai – komm vorbei, Werner, und bringe alle Unterstützer mit!
    Wir müssen noch viel mehr werden!!!
    Wir müssen politisch werden (das ist aber meine persönliche Meinung)!!!
    Und wir müssen „grün“ wählen (da gibt es diverse Möglichkeiten)!!!
    Ich finde, dass alle Themen zum Thema Klimaschutz zur Zeit viel zu wenig präsent in den Medien sind!
    Ich habe ein Schild bei uns an der Tür (direkt an der Straße in der Innenstadt) von „Scientists for future“ kleben:
    26.800 !!! Wissenschaftler bestätigen, dass wir JETZT was für den Klimaschutz tun müssen, nicht in fünf oder zehn Jahren, nicht 2038!
    Die Zahl haut mich um!
    Warum ist diese Zahl nicht konstant in den Medien?
    So, ich könnte noch stundenlang weiterschreiben…
    Liebe grüne Grüße
    Tanya (49) mit Sohn (7)

    1. Hallo liebe Tanya, herzlichen Dank für Deinen Kommentar ! Ich denke wir müssen auf die Straße gehen um zu zeigen, dass wir hinter fridaysforfuture stehen. Wir müssen weltweit mehr, viel mehr werden und wir müssen versuchen ein Bewusstsein für unsere Natur ( unserer Lebensgrundlage ) in der Weltbevölkerung zu schaffen. Erst wenn die Menschen verstehen, dass es nicht möglich ist, dass jeder Mensch z. B. ein oder sogar mehrere Autos besitzen und fahren kann, wird sich etwas ändern. Die meisten Menschen realisieren derzeit leider gar nicht um was es geht… Es geht um das Leben ihrer Kinder und Enkelkinder…und deren Nachkommen. Es geht darum wie wir nachhaltig leben können. Derzeit benötigt der deutsche Durchschnittsbürger drei Erden für seine Lebensweise und produziert etwa 11 Tonnen CO2 im Jahr. Dieser Weg führt also zwangsläufig in eine Sackgasse und zur Zerstörung unserer Lebensgrundlage. Dass was unsere Natur zulässt ist: eine Erde und zwei Tonnen CO2 im Jahr. Dies ist leider die traurige Realität und das muss möglichst schnell weltweit in Menschenköpfe um effektiv dagegen zu steuern… Auch in die Köpfe der Wirtschaftsbosse und in die Köpfe der Politiker weltweit… Das derzeitige Lebensmotto – wie kann ich schnell reich werden und das Leben in vollen Zügen genießen ohne dabei an die Umwelt zu denken – ist das falsche Lebensmotto auf einer festen Größe wie unserer Erde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.